Christian Recklies

Christian Recklies

Beatbox, Didgeridoo, Shruti-Box, Maultrommeln, Oberton-Gesang

Mit neun Jahren „genoss“ er den ersten Flötenunterricht … was dazu führte, vorerst mal die Schnauze voll zu haben vom Musikunterricht. Schade, denn eigentlich wollte er so werden wie Bruce Springsteen oder sein Saxophonist und diese pädagogisch untalentierte Flötenlehrerin hat dies leider weder erkannt noch unterstützt.

Bob Marley war der zweite Hero und auch Lebensretter …“you’re running and you’re running, but you can’t run away from yourself … brubtschibubschi …“ Von da an gab es viel Reggae in allen Farben und Formen 😉 Dann kam das erste Live-Konzert-Erlebnis mit der EAV … sehr beeindruckend, lustig und nachhaltig … dann wieder lang nix!

Mit 20 hat er zufällig ein komisches Brummen im Nebenzimmer auf einer Geburtstagsparty gehört und schon war es passiert: Ohne zu wissen, was das überhaupt ist, hat das australische Didgeridoo eine tiefe Wirkung beschert, die bis heute anhält. Genauso wie viele andere Oberton Instrumente nach und nach erkundet wurden – unter anderem die Stimme, und dass man mit der auch Rhythmus und Schlagzeug-Geräusche machen kann, ja das ist überhaupt das allerbeste und faszinierendste … bis heute!
Nun kann er auch zum ersten Mal, nach sehr langer Zeit, Musikunterricht genießen und holt alles nach, was er glaubt, versäumt zu haben.

Und 2015 kam Puschkawü …

www.chilifish.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.